Für's junge Publikum: Filmgespräch und Animationsworkshop

15. Mai, 12:00

 Die Geschichte einer Flucht: DIE ODYSSEE

Die Geschwister Kyona und Adriel leben in einem kleinen Dorf, umgeben von friedlichen Wäldern. Doch die Idylle trügt: Eines Nachts wird der Ort überfallen und die Familie ist gezwungen, vor der eskalierenden Gewalt zu fliehen. Als Kyona und Adriel bei einer Zugkontrolle von ihren Eltern getrennt werden, müssen sie ihren weiteren Weg alleine gehen. So beginnt eine heldenhafte Reise, die Kyona und Adriel über einen Kontinent voller Gefahren führt. Die beiden schließen neue Freundschaften, aber immer wieder holen sie der Krieg und ihre eigene Geschichte ein. Auf ihrer Suche nach etwas Sicherheit, lassen sie ihre Kindheit hinter sich – und werden allmählich erwachsen. Werden sie ihre Familie wiedersehen und in der Fremde ein neues Zuhause finden können?

In beeindruckenden Bildern – handgemalt in Öl auf Glas – erzählt DIE ODYSSEE eine berührende Geschichte von zwei Geschwistern auf der Such nach einem neuen Zuhause. Inspiriert von der Flucht ihrer Urgroßeltern aus Odessa schuf die Künstlerin Florence Miailhe einen Film, der Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen faszinieren wird.

FSK 12

GESPRÄCH

Anschließend an den Film tauschen wir uns mit dem Journalisten Ziyad Farman über den Film im Speziellen und Fluchtgeschichten im Allgemeinen aus.

WORKSHOP

DIE ODYSSEE erzählt eine berührende Geschichte von zwei Geschwistern auf der Such nach einem neuen Zuhause handgemalt in Öl auf Glas. Künstlerinnen aus Frankreich, Prag und Leipzig schufen das Werk in 120.00 Einzelbildern. Filmbild für Filmbild malten sie auf einem dreistöckigen Glastisch. In dieser Ästhetik ist DIE ODYSEE der weltweit erste abendfüllende Langfilm. Gemeinsam mit der Animationskünstlerin Anna Mahendra aus Köln lernen wir die “Paint-on-Glass”-Animation kennen und erwecken unsere Pinselstriche zum Leben. 

Paint-on-Glass

Bei dieser Animationstechnik werden Figuren und Hintergründe auf eine oder mehrere übereinander angebrachte Arbeitsflächen gemalt und von oben Bild für Bild mit einer Kamera aufgenommen. Dabei wird die Glasscheibe meist von einem Leuchttisch von unten beleuchtet. Zwischen den einzelnen Aufnahmen werden die Bilder an den Stellen, an denen eine Bewegung zu sehen sein soll, weggewischt und neu gemalt. 

ABLAUF

14:00 DIE ODYSSEE

15:30 Gespräch mit Ziyad Farman

16:16 Animationsworkshop mit Anna Mehandra

18:30 Ende

Der Kinoeintritt kostet 8 € für Erwachsene, 6 € für junge Menschen unter 24 Jahre, 4 € unter 16 Jahre. Der Workshop ist kostenfrei. Er kann auch unabhängig vom Film besucht werden. 

FRAGEN

Mirjam Baumert
filmbildung@filmhaus-koeln.de
0221-33770512 

 

KONTAKT

Schließen

Büro Leitung:   0221-33770511

Kino Kasse:     0221- 33770515

Büro Kino:       0221- 33770516

 

Bereichsauswahl

Ansprache

Durch Klick auf den nachfolgenden Button Senden, erklärst du dich einverstanden, dass wir deine Angaben für die Beantwortung deiner Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.