Das Filmhaus Köln

Es ist zurück! Nach mehr als fünf Jahren Umbau des Hauses, der Strukturen und Konzepte öffnet das Filmhaus Köln unter altbekannter Adresse in der Maybachstraße 111 mit neuem Team in neugestalteten Räumen:

Als Anlauf- wie als Schnittstelle für Filmpublikum und Filmschaffende stehen ab sofort für alle Formen der Filmkunst Veranstaltungs-, Vermittlungs-, Vernetzungs- und Arbeitsangebote zur Verfügung. Das Filmhaus Köln ist eine Institution und dem Selbstverständnis nach eine dynamische Plattform, die sich aus der Leidenschaft zum bewegten Bild selbst bewegt, um Filmkulturen als Teilhabemöglichkeit in der Stadtlandschaft zu verankern. Über das tägliche Kinoprogramm hinaus sind Kölnerinnen und Kölner, Professionals der Region NRW und die Filmavantgarde, Schul-, Weiterbildungs- und Hochschulvertreter*innen, nicht zuletzt Medienfachleute eingeladen, dem Film in Köln ein Haus mit vielen Leinwänden einzurichten.

Konkret ist das Filmhaus Begegnungsstätte im Veedel und Knotenpunkt für die internationale Filmszene: Das schöne, helle Foyer mit kleiner Cafébar heißt alle willkommen, die sich Köln ohne Kinoposter, Familiensonntage und Filmfest im Sommer samt Open-Air-Programm einfach nicht vorstellen können; als Zentrum für Filmkunst werden die vernetzten Strukturen des Filmhauses denen zur Verfügung gestellt, die im Rahmen ihres Filmschaffens gesicherte Workflows suchen.

Vier Praxisbereiche sind dafür als Grundpfeiler installiert:

Kino

Filmbildung

Film Professionals

Atelier

 

Wie ist die neue Organisationsstruktur des Filmhauses gebaut?

Dachgesellschaft ist die ›FK Filmhaus Köln GmbH‹. Sie schirmt in ihrem Gesellschafter*innengefüge alle o.g. Praxisbereiche, welche namentlich durch die ›FK Filmhaus Kino Gesellschaft Köln GmbH‹, die ›FK Filmhaus Bildung Köln gGmbh‹, die ›mibeg Institute Gesellschaft für Weiterbildung mbH‹ sowie die ›Act HeadQuarter Media GmbH‹ vertreten werden.

Inhaltlich bestimmt sie Leitfragen, trifft Entscheidungen zur Programmgestaltung sowie Weiterentwicklung des Hauses. Organisatorisch wacht sie über das Vermietungsgeschäft und koordiniert langfristige Zusammenarbeiten und Zusammenschlüsse. 

Ihre Geschäftsführerin ist Vera Schöpfer. Neben der Gesamtleitung betreut Vera Schöpfer im Filmhaus selbst die ›Filmbildung‹ und das ›Atelier‹ – beides Querschnittbereiche, die in engem Zusammenwirken mit dem Kino- und Seminarprogramm der beruflichen Bildung zugedacht sind und umgesetzt werden.

KONTAKT

menu icon

Büro:   0221-33770513

Kino Kasse:    0221-33770515

Bereichsauswahl

Ansprache

Durch Klick auf den nachfolgenden Button Senden, erklärst du dich einverstanden, dass wir deine Angaben für die Beantwortung deiner Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.