Belleville, belle et rebelle: Premieren-Special

11. Oktober, 17:00

 Premiere mit Konzert und französischem Essen

Bitte vorab reservieren unter 0221-33770515 oder kino@filmhaus-koeln.de

 

Belleville, belle et rebelle
D/FRA 2021 • 98’ • franz.OmdtU • DOK • Regie: Daniela Abke

Belleville im Nordosten von Paris, geprägt von Migration, Handwerk und Revolte. Der Film ist eine poetische Hommage an das Quartier, mit Bildern wie ein Chanson. Im »Le Vieux Belleville« kommen sie zusammen: Minelle, die Sängerin, oder Robert Bober, der Schriftsteller, einst Regieassistent von Truffaut. Auch der Baske und Anarchist Lucio besucht regelmäßig das kleine Restaurant, das aus der Zeit und der Mode gefallen zu sein scheint. An diesem Ort, in den Erzählungen der Stammgäste und ihren Liedern, die von Liebe und Kampf handeln, manifestiert sich nicht nur die Seele von Belleville, sondern die des alten Paris (Premiere am 11.10., 19 Uhr mit Konzert und französischem Essen mit vorab Reservierung).
 

ab 13.10. regulär im Filmhaus Kino

KONTAKT

menu icon

Büro:   0221-33770513

Kino Kasse:    0221-33770515

Bereichsauswahl

Ansprache

Durch Klick auf den nachfolgenden Button Senden, erklärst du dich einverstanden, dass wir deine Angaben für die Beantwortung deiner Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.