Filmhaus
FilmbIldung

Une minute pour une image

Online-Workshop zur künstlerischen Filmvermittlung am 10. November 2021

Eine Minute Film zu einem Bild: So lässt sich das filmische Kurzformat beschreiben, entlang dessen wir unseren Workshop denken wollen. Das Konzept entleihen wir der Kurzfilmserie „Une minute pour une image“ (1982/83) von Agnès Varda. Darin zeigt sie eine Minute lang eine Fotografie und unterlegt sie mit einem Voice-Over. Der Blick der Zuschauer*in mischt sich mit den Blicken der Fotograf*in und dem der imaginären Betrachter*in, die ihre Assoziationen und Bildverknüpfungen im Voice-Over versprachlicht. Kollektives Bildgedächtnis, subjektive Bilderfahrung, erlernte bildanalytischen Betrachtungsweisen scheinen sich in dieser kurzen filmischen Form spannungsvoll zu überlagern.

Im Workshop schreiben wir Texte zu Bildern, nehmen Töne auf und vertonen einen 1-minütigen Fotofilm neu. Im Zentrum stehen das praktische Arbeiten sowie die Reflexion der eigenen filmisch geprägten Sehgewohnheiten. Das Erkunden eines praktisch-künstlerischen Konzepts zur Filmvermittlung bietet dabei mögliche Anregung für die eigene ästhetische Praxis.

REFERENTINNEN
Katja Lell und Noëmie Stähli

TERMIN
10.11.2021 | 14:00-18:00 Uhr

Der Workshop findet online via Zoom statt. Für die Teilnahme ist folgende technische Ausstattung nötig:

• Computer mit Internetanschluss
• Schnittprogramm (Imovie oder Windowsmoviemaker)
• Computer-Mikrophon für Tonaufnahmen, ggf. externes Mikrophon für bessere Tonqualität.

ZIELGRUPPEN DER FORTBILDUNG

• Lehrer*innen künstlerisch-kreativer Fächer
• Personen aus der kulturellen Bildungsarbeit
• Filmemacher*innen
• Filminteressierte

SONSTIGES

Die Fortbildung ist auf 12 Teilnehmer*innen begrenzt.

FRAGEN UND ANMELDUNG

Bei Fragen und für die Anmeldung können Sie sich gerne bei Mirjam Baumert melden.

filmbildung@filmhaus-koeln.de

ANMELDESCHLUSS

01.11.2021

TEILNAHMEGEBÜHR

20,- €