goEast zu Gast: Zwei Festivalfilme

20. Mai, 17:00

 Trotz großer Aufmerksamkeit für einige filmische Werke, ist das ost- und mitteleuropäische Kino auf internationalen Festivals noch immer stark unterrepräsentiert. „Tief im Westen“ will das goEast Festival das verändern. Einmal im Jahr feiert es die Vielfalt und den Reichtum des mittel- und osteuropäischen Films. Im Anschluss an das diesjährige Wiesbadener Festival zeigt das Filmhaus zwei Wettbewerbsbeiträge. 

 

19:00 KLONDIKE

Das Familiendrama KLONDIKE (Ukraine/ Türkei 2022) spielt mitten im Krieg an der ukrainisch-russischen Grenze. Im Zentrum des Films der Regisseurin Maryna Er Gorbach steht ein Paar, das ein Kind erwartet aber die Kampfzone nicht verlassen möchte. 

 

21:15 MARA

Der Dokumentarfilm MARA untersucht eine weitere Kampfzone: Die Proteste gegen den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko. Inmitten der Demonstrationen streift Mara, eine slawische Mythengestalt mit wahlweise roter Schleppe oder weißer Maske umher. Sie steht sowohl für die Hoffnung als auch für Alpträume.

 

Im Anschluss an die Filme: Gastgespräch mit Dominik Streib (Programmkoordinator goEast) & online Q&A mit beiden Regisseurinnen. 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem goEast Festival.

KONTAKT

Schließen

Büro Leitung:   0221-33770511

Kino Kasse:     0221- 33770515

Büro Kino:       0221- 33770516

 

Bereichsauswahl

Ansprache

Durch Klick auf den nachfolgenden Button Senden, erklärst du dich einverstanden, dass wir deine Angaben für die Beantwortung deiner Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.